Warum?

Warum ein Web Security Workshop?

Datenskandale häufen sich, Manipulationen von Webseiten stehen auf der Tagesordnung und die vollständige Überwachung ist allgegenwärtig.
Durch die Sensibilisierung der Menschen, die sich in der digitalen Welt bewegen steigert sich auch das Bewußtsein für Sicherheit und Schutz.
Die Frage ist, wie man sich selbst und seinen Internetseite besser schützen kann. Um eine Antwort zu finden ist ein Basiswissen für Angriffstechniken, Angriffsszenarien und Abwehrmöglichkeiten Vorraussetzung.
Genau diese Punkte stehen im Mittelpunkt des Web Security Workshops. Anders als bei Vorträgen und Seminaren bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit das gelernte direkt in die Tat umzusetzen.
Anhand definierter Szenarien werden die Techniken direkt angewendet und man lernt praxisnah wie man Schwachstellen analysiert, diese ausnutzt und sie behebt.
Welche Inhalte erwarten dich?

Was?

Inhalte des Web Security Workshops

Im Web Security Workshop werden Techniken vorgestellt, die hauptsächlich im Netz Anwendung finden.
Es werden die unterschiedlichen Angriffsebenen vorgestellt, damit man einen Überblick bekommt wie Vielfältig ein Angriff geschehen kann.
Dabei werden Techniken wie Cross Site Scripting, SQL Injections oder Clickjacking vorgestellt. Diese Angriffsarten gehören zu den häufigsten Szenarien im Netz und basieren oftmals auf fehlerhaften Softwareimplementationen.
Zusätzlich erhält man Einblicke in die Themen DDoS, Man-in-the-Middle-Attacken, Bruteforcing, Rootkits und Shellkits.
Ein weiteres wichtiges Themengebiet beschäftig sich mit der Footprintanalyse und speziell mit dem beliebten Content Management System Wordpress
In jedem Themenbereich gibt es praxisnahe Aufgaben die die Teilnehmer lösen müssen und es werden die entsprechende Gegenmaßnahmen und Erkennungsmuster vorgestellt.
Ist der Workshop für dich geeignet?

Wer?

Zielgruppe des Web Security Workshops

Der gesamte Web Security Workshop wird sehr Praxisnah und technisch sein. Um den Teilnehmer ein möglichst großen Spektrum an Wissen zur Verfügung stellen zu können, wird ein Grundwissen vorausgesetzt.
Die folgenden Zeilen diesen der Orientierung, ob der Web Security Workshop für dich geeignet ist.
Für dich sind Ruby und Perl keine besonders Wertvollen Inhalte einer Schatzkiste?
Die Shell ist keine besondere Muschel und Unix ist für dich kein Gallischer Stammesführen?
Die Konsole ist für dich mehr als der Super Nintendo (okay die Frage darf auch mit Nein beantwortet werden).
C ist mehr als ein Buchstabe und PHP mehr als ein Potsdamer Nummernschild?
Und du denkst bei Python nicht direkt an eine Schlange?
Wenn du diese Fragen mit ja beantwortet hast, dann gehörst du zu denjenigen für die sich der Web Security Workshop lohnen wird.
Falls du etwas davon mit Nein beantwortet hast, hast du noch ausreichend Zeit dich darüber zu informieren - ansonsten lass die Finger von dem Workshop. denn man kann auch besser Geld zum Fenster hinauswerfen.
Wie war das alles nochmal?

Fakten!

Die ungeschönten Fakten

Wann?
Termin ist noch offen.
Wo?
Vermutlich in der Hauptstadt Berlin
Wer?
Jeder der sich für Websicherheit interessiert. Jedoch werden maximal 12 Teilnehmer zugelassen.
Kosten?
450 € zzgl. 19% Mehrwertsteuer pro Teilnehmer. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende. Inklusive Getränke und Essen wärend des Workshops.
Wie melde ich mich an?
Noch gar nicht, aber du kannst dich voranmelden. Mit einer Voranmeldung wirst du als erstes über den nächsten Termin informiert.

Voranmeldung

Du wirst Informiert wann der nächste Web Security Workshop stattfindet.

Verantwortlich